Infos

Montag, 14. Dezember 2020
19.00 Uhr – 20.30 Uhr
Nationaltheater

Dauer ca. 1 Stunden 30 Minuten

Diese Vorstellung wird im Rahmen von Staatsoper.TV live im Internet übertragen.

zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
Vladimir Jurowski
Chor
Stellario Fagone

Solisten
Mirjam Mesak, Corinna Scheurle, Jonas Kaufmann, Johannes Moritz, Milan Siljanov, Caspar Singh
Orchester
Bayerisches Staatsorchester
Chor
Chor der Bayerischen Staatsoper
zur Stücknavigation

Mehr dazu

PROGRAMM

Arcangelo Corelli (1653–1713)
Concerto grosso op. 6 Nr. 8 Fatto per la notte di natale (Weihnachtskonzert)

Giuseppe Tartini (1692–1770)
Trompetenkonzert D-Dur
     1. Grandioso
     2. Andante
     3. Allegro grazioso

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Symphonie Nr. 25 g-Moll KV 183
     1. Allegro con brio
     2. Andante
     3. Menuetto – Trio
     4. Allegro

Weihnachtlieder

Volksweise
Maria durch ein Dornwald ging
(Arr. Jarkko Riihiäki)

Michael Praetorius (1571-1621)
Es ist ein Ros entsprungen
(Arr. Chris Hazell)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Ich steh an deiner Krippen hier
(Arr. Thomas Höhl)

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Weihnachtsoratorium BWV 248, 1. Teil: „Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage“

 

zur Stücknavigation

Biografien

Designierter Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper (ab Herbst 2021)

Vladimir Jurowski, geboren in Moskau, begann seine musikalische Ausbildung am dortigen Konservatorium und setzte sie an den Musikhochschulen von Berlin und Dresden fort. Sein internationales Debüt gab er 1995 beim Wexford Festival. Seitdem dirigierte er u. a. an der Metropolitan Opera in New York, am Teatro alla Scala in Mailand, an der Opéra national de Paris, am Bolschoi-Theater in Moskau, an der Semperoper in Dresden sowie bei den Salzburger Festspielen. Von 2001 bis 2013 war er musikalischer Leiter des Glyndebourne Festivals, seit 2007 ist er Chefdirigent des London Philharmonic Orchestra. Außerdem ist er seit 2017 Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB). Darüber hinaus ist er Principal Artist des Orchestra of the Age of Enlightenment und Künstlerischer Leiter des Staatlichen Akademischen Symphonieorchesters Russlands. Er gastierte u. a. bei den Berliner und den Wiener Philharmonikern und beim Koninklijk Concertgebouworkest in Amsterdam. Im Herbst 2021 wird er die Stelle als Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper übernehmen.

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht