Infos

Münchner Opernfestspiele
Sonntag, 17. Juli 2016
20.00 Uhr
Cuvilliés-Theater

Preise CE

zur Stücknavigation

Besetzung

1. Violine
Katharina Lindenbaum-Schwarz
2. Violine
Markus Kern
Viola
Adrian Mustea
Violoncello
Benedikt Don Strohmeier
Klavier
Benjamin Moser
zur Stücknavigation

Mehr dazu

Johann Sebastian Bach /Wolfgang Amadeus Mozart
Aus: Sechs dreistimmige Präludien und Fugen KV404a Nr. 1-3

Felix Mendelssohn Bartholdy
Streichquartett Nr. 2 a-Moll op. 13

Robert Schumann
Klavierquintett Es-Dur op. 44

 

Im Mittelpunkt des zweiten Festspiel-Kammerkonzerts steht die Besetzung Streichquartett. Die Streichquartette von Felix Mendelssohn Bartholdy nehmen die Spielfreude der frühen genialen Quartette Mozarts wieder auf und stellen in ihrer eigenen Leichtigkeit eine Verbindung zur Romantik her. Mozarts Bearbeitung einiger Präludien und Fugen stehen am Beginn des Konzerts, das mit Schumanns großem Klavierquintett op. 44 seinen Höhepunkt findet. Im Ehetagebuch schreibt Clara Schumann dazu: "Die letzte Woche des Septembermonats ist, was unser äußeres Leben betrifft, sehr still hingegangen; umso mehr aber hat mein Robert mit dem Geist gearbeitet! Er hat ziemlich ein Quintett vollendet, das mir nach dem, was ich erlauscht, wieder herrlich scheint - ein Werk voll Kraft und Frische! - Ich hoffe sehr, es diesen Winter noch öffentlich hier zu spielen." Und am 29. November schreibt sie: "Abends probierten wir zum ersten Male Roberts soeben vollendetes Quintett, das ein herrliches Werk ist, dabei äußerst brillant und effektvoll."

zur Stücknavigation

Biografien

Katharina Lindenbaum-Schwarz wurde in Detmold geboren, studierte an der Musikhochschule ihrer Heimatstadt bei Tibor Varga und Lukas David sowie an der Juilliard School of Music in New York bei Ivan Galamian als Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Sie beendete ihr Studium bei Thomas Brandis in Berlin und absolvierte Meisterkurse bei Nathan Milstein und Sandor Végh. Sie war mehrfach Preisträgerin beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert sowie langjähriges Mitglied des Bell’Arte-Streichquartetts. Von 1981 bis 2018 war sie stellvertretende Stimmführerin der Zweiten Violinen im Bayerischen Staatsorchester.

mehr lesen

zur Stücknavigation