Infos

Memoiren von Schubert und Schostakowitsch

Münchner Opernfestspiele
Mittwoch, 26. Juli 2017
20.00 Uhr
Cuvilliés-Theater

Preise CE, € 44 /- /- /- /-

Karten kaufen

zur Stücknavigation

Besetzung

1. Violine
José Montón
2. Violine
Guido Gärtner
Viola
Tilo Widenmeyer
Violoncello
Benedikt Don Strohmeier
Violoncello
Yves Savary
zur Stücknavigation

Mehr dazu

Dmitri Schostakowitsch
Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110

Franz Schubert

Streichquintett C-Dur op. posth. 163 D 956

Das Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110 von Dmitri Schostakowitsch erklingt im ersten Teil des 4. Festspiel-Kammerkonzerts. Im zweiten Teil des Konzerts hören Sie Franz Schuberts Streichquintett C-Dur D 956, das neben dem Forellen-Quintett eines der bekanntesten und vielleicht das Beste seiner kammermusikalischen Meisterwerke ist.

 

zur Stücknavigation

Biografien

José Montón, 1983 in Spanien geboren, studierte Geige zunächst am Conservatorio de Musica in Madrid, später am Royal College of Music in london bei Ani Schnarch und bei Lara Lev an der Musikhochschule Hannover.

2004 bis 2005 war er Praktikant des London Symphony Orchestra, spielte regelmäßig beim NDR Sinfonieorchester Hamburg und den Bamberger Symphoniker und war von 2009 bis 2012 Mitglied der Ersten Violinen des Orquesta Nacional de España. 2013 wurde er als Mitglied der Zweiten Violinen in das Bayerische Staatsorchester engagiert.

mehr lesen

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht