Infos

Münchner Opernfestspiele
Donnerstag, 15. Juli 2021
20.00 Uhr
Cuvilliés-Theater

Preise CE , € 44 /- /- /- /- /-

zur Stücknavigation

Besetzung

Violoncello
Jakob Spahn
Klavier
Jonathan Aner
zur Stücknavigation

Mehr dazu

Ludwig van Beethoven
Sieben Variationen Es-Dur über das Thema „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus Mozarts ‚Zauberflöte‘, WoO 46 für Cello und Klavier

Benjamin Britten
Declamato aus Suite No. 2, op. 80 für Cello solo

Dmitri Schostakowitsch
Sonate d-moll, op. 40 für Cello und Klavier

Johannes Brahms
Sonate F-Dur op. 99 für Klavier und Cello

 

zur Stücknavigation

Biografien

Jakob Spahn wurde in Berlin geboren und ist seit 2011 Solocellist im Bayerischen Staatsorchester. Sein Studium absolvierte er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin und schloss sein Solistendiplom mit Auszeichnung ab. Er war Preisträger zahlreicher Wettbewerbe (unter anderem ARD-Wettbewerb München) und Stipendiat der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker. Konzertreisen führten ihn durch Europa, Asien und Amerika. Er war bei diversen Festivals zu Gast. Als Kammermusiker ist er mit dem Scharoun Ensemble und Künstlern wie Leonidas Kavakos, Heinz Holliger, Mitsuko Uchida und Lang Lang aufgetreten. Als Solist konzertierte er mit dem Wiener Concert Verein, der Sinfonia Iuventus Warschau, der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg, dem Philharmonischen Orchester Heidelberg, der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz und dem Bayerischen Staatsorchester. (Stand: 2018)

zur Stücknavigation