Infos

Sonntag, 18. Februar 2018
11.00 Uhr
Allerheiligen Hofkirche

Junges Publikum

Preise AS , € - /- /- /16

zur Stücknavigation

Besetzung

Violine
David Schultheiß
Violine
Immanuel Drißner
Viola
Adrian Mustea
Viola
Ruth Elena Schindel
Violoncello
Yves Savary
Violoncello
Benedikt Don Strohmeier
zur Stücknavigation

Mehr dazu

Programm

 

Johannes Brahms (1833–1897)
Streichsextett Nr. 2 G-Dur op. 36
1. Allegro non troppo
2. Scherzo. Allegro non troppo – Presto giocoso – Tempo primo
3. Poco Adagio
4. Poco Allegro

Pause

Peter Iljitsch Tschaikowsky (1840–1893)
Souvenir de Florence. Streichsextett d-Moll op. 70
1. Allegro con spirito
2. Adagio cantabile e con moto
3. Allegretto moderato
4. Allegro vivace

 

 

zur Stücknavigation

Biografien

Der gebürtige Ludwigshafener erhielt seinen ersten Geigenunterricht bei Franz Sykora an der Musikschule seiner Heimatstadt. Es folgten Studien bei Edith Peinemann an der Musikhochschule Frankfurt und bei Christoph Poppen in München. Seit 2009 ist David Schultheiß 1.Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters. Frühere Konzertmeister-Engagements führten den ehemaligen Stipendiaten der Villa Musica Mainz zuvor bereits zum Folkwang Kammerorchester Essen und zum Württembergischen Kammerorchester Heilbronn. Als Solist trat David Schultheiß u.a. mit der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, dem Münchner Rundfunkorchester sowie mehrfach mit dem Bayerischen Staatsorchester in Erscheinung. Weitere musikalische Zusammenarbeit verband David Schultheiß zuletzt u.a.mit Hariolf Schlichtig, Reinhold Friedrich, Alexander Hülshoff, Lisa Batiashvili, François Leleux, Juliane Banse und Christoph Poppen.

zur Stücknavigation