Infos

Komponist Giuseppe Verdi

Mittwoch, 12. März 2003
19.00 Uhr – 22.10 Uhr
*

Dauer ca. 3 Stunden 10 Minuten · 1.+ 2. Akt (ca. 19.00 - 20.30 Uhr) · Pause (ca. 20.30 - 21.05 Uhr) · 3. + 4. Akt (ca. 21.05 - 22.10 Uhr)

zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
John Fiore
Choreographie
Nils Christe
Inszenierung
David Pountney
Bühne
Robert Israel
Kostüme
Dunya Ramicová
Licht
Mimi Jordan Sherin

Amneris, Tochter des Königs von Ägypten
Irina Mishura
Aida, äthiopische Sklavin und Dienerin der Amneris
Norma Fantini
Radamès, Hauptmann der Wache
Stephen O'Mara
Ramfis, Oberpriester
Julian Konstantinov
Amonasro, König von Äthiopien und Vater Aidas
Alexandru Agache
Der König von Ägypten
Taras Konoshchenko
Ein Bote
Francesco Petrozzi
Eine Priesterin
Aga Mikolaj
zur Stücknavigation

Biografien

Mimi Jordan Sherin wurde in den USA geboren. Neben zahlreichen Arbeiten für amerikanische und englische Schauspielbühnen (u. a. beim New York Shakespeare Festival und dem Dallas Theatre Center) sowie für den Broadway (Our Country’s Good) ist die Licht-Designerin auch im Bereich der Oper tätig: an der Houston Grand Opera beleuchtete sie u. a. Street Scene, an der Dallas Opera La traviata; zu ihren weiteren Arbeiten gehören Lichtdesigns u. a. für die Boston Opera, die Portland Opera, das Royal Opera House Covent Garden in London, die Opéra national de Paris und die Den Norske Opera in Oslo. Für die Bayerische Staatsoper entwarf sie das Lichtdesign u. a. für Giulio Cesare in Egitto, The Midsummer Marriage, Otello (2001), Ariodante, Moses und Aron, Lohengrin und Les Contes dʼHoffmann. (Stand: 2019)

zur Stücknavigation