Infos

Komponist Benjamin Britten

Mittwoch, 26. Januar 2005
19.00 Uhr – 22.05 Uhr
Nationaltheater

Dauer ca. 3 Stunden 05 Minuten · 1. + 2. Akt (ca. 19.00 - 20.20 Uhr) · Pause (ca. 20.20 - 20.55 Uhr) · 3. + 4. Akt (ca. 20.55 - 22.05 Uhr)

Preise PH

Download Besetzungszettel (PDF) zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
Kent Nagano
Inszenierung
Peter Mussbach
Choreographische Mitarbeit
Beate Vollack
Bühne
Erich Wonder
Kostüme
Andrea Schmidt-Futterer
Licht
Alexander Koppelmann
Chöre
Andrés Máspero

Edward Fairfax Vere
John Daszak
Billy Budd
Nathan Gunn
John Claggart
John Tomlinson
Mr Redburn
Martin Gantner
Mr Flint
Lynton Black
Lieutenant Ratcliffe
Christian Rieger
Red Whiskers
Ulrich Reß
Donald
Nikolay Borchev
Dansker
Daniel Lewis Williams
The Novice
Kevin Conners
Squeak
Anthony Mee
Bosun
Rüdiger Trebes
First Mate
Vadim Volkov
Second Mate
Matthias Wippich
Maintop
Kenneth Roberson
Arthur Jones
Steven Humes
The Novice's Friend
Christian Miedl
zur Stücknavigation

Biografien

Kent Nagano, geboren in Kalifornien, ist seit der Spielzeit 2015/16 Generalmusikdirektor der Staatsoper sowie Chefdirigent des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Er war von 2006 bis 2020 Musikalischer Leiter des Orchestre symphonique de Montréal und wurde im Februar 2021 zu dessen Ehrendirigent ernannt. Seit 2006 ist er Ehrendirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin sowie seit 2019 Ehrendirigent von Concerto Köln. Von 2006 bis 2013 war er Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper. In dieser Funktion leitete er zahlreiche Neuproduktionen, darunter Billy Budd, Chowanschtschina, Eugen Onegin, Idomeneo, Ariadne auf Naxos, Wozzeck, Lohengrin, Die schweigsame Frau, Saint François d’Assise sowie die Uraufführungen von Wolfgang Rihms Das Gehege, Unsuk Chins Alice in Wonderland, Minas Borboudakis’ liebe.nur liebe und Jörg Widmanns Babylon. (Stand: 2021)

zur Stücknavigation