Infos

Komponist Richard Wagner

Freitag, 10. November 2006
20.00 Uhr – 22.30 Uhr
Nationaltheater

Dauer ca. 2 Stunden 30 Minuten

Preise K

Download Besetzungszettel (PDF) zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
Peter Schneider
Inszenierung
Herbert Wernicke
Bühne und Kostüme
Herbert Wernicke
Licht
Max Keller
Produktionsdramaturgie
Nike Wagner

Wotan
John Tomlinson
Donner
Hans-Joachim Ketelsen
Froh
Nikolai Schukoff
Loge
Philip Langridge
Alberich
Franz-Josef Kapellmann
Mime
Ulrich Reß
Fasolt
Jan-Hendrik Rootering
Fafner
Kurt Rydl
Fricka
Mihoko Fujimura
Freia
Camilla Nylund
Erda
Anna Larsson
Woglinde
Ileana Tonca
Wellgunde
Daniela Sindram
Floßhilde
Sarah Castle
zur Stücknavigation

Biografien

Herbert Wernicke studierte Musik in Braunschweig und an der Akademie der Bildenden Künste in München. Nach ersten Regiearbeiten für das Schauspiel in Darmstadt inszenierte er dort 1978 Händels Oratorium Belsazar. 1991 inszenierte er in Brüssel zum ersten Mal Wagners Der Ring des Nibelungen, seit 1993 bei den Salzburger Festspielen u. a. L’Orfeo, Boris Godunow, Der Rosenkavalier, Fidelio und Les Troyens. Weitere Engagements führten ihn an die Opernhäuser von Berlin, Amsterdam, Paris, Barcelona, London, New York und zum Festival von Aix-en-Provence. An der Bayerischen Staatsoper inszenierte er Judas Maccabäus (1980), Der fliegende Holländer (1981), Elektra (1997) und Das Rheingold (2002). Seine Produktion Actus Tragicus am Basler Theater wurde 2001 mit dem Bayerischen Theaterpreis ausgezeichnet. Herbert Wernicke starb am 16. April 2002 im Alter von 56 Jahren in Basel während seiner Arbeit an Wagners Der Ring des Nibelungen an der Bayerischen Staatsoper.

zur Stücknavigation