Infos

Komponist Wolfgang Amadeus Mozart

Samstag, 14. Dezember 2002
19.00 Uhr – 21.30 Uhr
Nationaltheater

Dauer ca. 2 Stunden 30 Minuten

zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
Peter Schneider

Sarastro
Reinhard Hagen
Tamino
Daniel Kirch
Sprecher
Eike Wilm Schulte
Königin der Nacht
Diana Damrau
Pamina, ihre Tochter
Juliane Banse
Erste Dame
Aga Mikolaj
Zweite Dame
Ulrike Helzel
Dritte Dame
Anne Pellekoorne
Erster Knabe
Solist/en des Tölzer Knabenchors
Zweiter Knabe
Solist/en des Tölzer Knabenchors
Dritter Knabe
Solist/en des Tölzer Knabenchors
Papageno
Martin Gantner
Papagena
Julia Rempe
Monostatos
Ulrich Reß
Erster Geharnischter
Francesco Petrozzi
Zweiter Geharnischter
Karl Helm
1. Priester
Alfred Kuhn
2. Priester
Rüdiger Trebes
3. Priester
Gerhard Auer
4. Priester
David Thaw
Erster Sklave
Herbert Hanko
Zweiter Sklave
Walter von Hauff
Dritter Sklave
Abbas Maghfurian
zur Stücknavigation

Biografien

Daniel Kirch studierte an der Hochschule für Musik in seiner Heimatstadt Köln bei Hans Sotin sowie in Berlin bei Irmgard Hartmann-Dressler. Er ist Preisträger des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin. Engagements führten ihn u. a. an die Wiener Staatsoper, die Volksoper Wien, die Semperoper Dresden, das Opernhaus Zürich, die Komische Oper Berlin, die Deutsche Oper Berlin, die Staatsoper Unter den Linden in Berlin, das Teatro alla Scala in Mailand, das Gran Teatre del Liceu in Barcelona, das Théâtre de la Monnaie in Brüssel sowie zu den Festspielen in Bregenz und Salzburg. Zu seinem Repertoire gehören Partien wie Der Fremde (Das Wunder der Heliane), Fritz (Der ferne Klang), Bacchus (Ariadne auf Naxos), Florestan (Fidelio), Walther von Stolzing (Die Meistersinger von Nürnberg), Siegmund (Die Walküre), Tristan (Tristan und Isolde), Siegfried (Siegfried, Götterdämmerung) sowie die Titelpartien in Tannhäuser, Lohengrin und Parsifal. (Stand: 2019)

zur Stücknavigation