Infos

Komponist Wolfgang Amadeus Mozart

Freitag, 20. Dezember 2002
19.00 Uhr – 21.30 Uhr
*

Dauer ca. 2 Stunden 30 Minuten

zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
Peter Schneider

Sarastro
Reinhard Hagen
Tamino
Kobie van Rensburg
Sprecher
Eike Wilm Schulte
Königin der Nacht
Diana Damrau
Pamina, ihre Tochter
Juliane Banse
Erste Dame
Aga Mikolaj
Zweite Dame
Ulrike Helzel
Dritte Dame
Anne Pellekoorne
Erster Knabe
Solist/en des Tölzer Knabenchors
Zweiter Knabe
Solist/en des Tölzer Knabenchors
Dritter Knabe
Solist/en des Tölzer Knabenchors
Papageno
Martin Gantner
Papagena
Julia Rempe
Monostatos
Ulrich Reß
Erster Geharnischter
Francesco Petrozzi
Zweiter Geharnischter
Peter Loehle
1. Priester
Alfred Kuhn
2. Priester
Rüdiger Trebes
3. Priester
Gerhard Auer
4. Priester
David Thaw
Erster Sklave
Peter Wagner
Zweiter Sklave
Walter von Hauff
Dritter Sklave
Abbas Maghfurian
zur Stücknavigation

Biografien

Eike Wilm Schulte, geboren in Plettenberg, studierte in Köln und debütierte an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf als Sid (Albert Herring); erste Engagements führten ihn nach Bielefeld und Wiesbaden.

 

1988 trat er das erste Mal bei den Bayreuther Festspielen als Heerrufer (Lohengrin) auf, wo er seitdem regelmäßig gastierte. Er sang in vielen wichtigen Opernhäusern und Konzertsälen, u.a. in Berlin, Dresden, Wien, Zürich, Paris, Madrid, Barcelona, London, Mailand, Chicago, San Francisco, Brisbane, Tokio sowie kontinuierlich an der New Yorker Metropolitan Opera und bei den Salzburger Festspielen. Sein über einhundert Rollen umfassendes Repertoire beinhaltet u.a. Werke von Mozart, Gounod, Verdi, Wagner, Strauss, Britten, Korngold, Schreker und Reimann. 

mehr lesen

zur Stücknavigation