Infos

Komponist Charles Gounod

Samstag, 30. Juli 2005
19.00 Uhr – 22.45 Uhr
Nationaltheater

Dauer ca. 3 Stunden 45 Minuten · 1. + 2. Akt (ca. 19.00 - 20.40 Uhr) · Pause (ca. 20.40 - 21.10 Uhr) · 3. + 4. Akt (ca. 21.10 - 22.45 Uhr)

Download Besetzungszettel (PDF) zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
Friedrich Haider
Inszenierung
David Pountney
Choreographie
Vivienne Newport
Bühne
Stefanos Lazaridis
Kostüme
Marie-Jeanne Lecca
Puppengestaltung
Stefan Fichert
Puppengestaltung
Marie-Jeanne Lecca
Licht
Davy Cunningham
Chöre
Andrés Máspero

Doktor Faust
Rolando Villazón
Méphistophélès
Paata Burchuladze
Marguerite
Ainhoa Arteta
Valentin, Bruder von Margarethe
Martin Gantner
Wagner
Gerhard Auer
Siebel, ein junger Verehrer Margarethes
Daniela Sindram
Marthe Schwerdtlein
Anne Pellekoorne
zur Stücknavigation

Biografien

Friedrich Haider studierte an der Wiener Musikakademie und bei Nikolaus Harnoncourt. Von 1991 bis 1995 war er Chefdirigent der Opéra national du Rhin in Straßburg, von 2004 bis 2011 stand die Oviedo Filarmonia unter seiner Leitung. Von 2012 bis 2016 war er Chefdirigent am Slowakischen Nationaltheater in Bratislava. Er gastierte an zahlreichen Opernhäusern, u. a. in New York, Amsterdam, Barcelona, Venedig, Wien, Dresden und Berlin. Zudem dirigiert er auch Konzerte, u. a. mit dem London Symphony Orchestra, dem Tokyo Philharmonic Orchestra, den Göteborgs Symfoniker und der Camerata Salzburg. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er Erster Gastdirigent des Theaters und der Philharmonie Essen. An der Bayerischen Staatsoper dirigierte er u. a. Rigoletto, Norma, Lucrezia Borgia und Roberto Devereux.

zur Stücknavigation