Infos

Münchner Opernfestspiele
Montag, 17. Juli 2017
20.00 Uhr
Nationaltheater

Preise F

ausverkauft

zur Stücknavigation

Besetzung

Solist
Christian Gerhaher
Sprecher
Ulrich Tukur
Pianist
Gerold Huber
zur Stücknavigation

Mehr dazu

Programm

Johannes Brahms (1833–1897)

Die schöne Magelone – 15 Romanzen op. 33 (Ludwig Tieck)

Keinen hat es noch gereut
Traun! Bogen und Pfeil sind gut für den Feind
Sind es Schmerzen, sind es Freuden
Liebe kam aus fernen Landen
So willst du des Armen dich gnädig erbarmen?
Wie soll ich die Freude, die Wonne denn tragen?
War es dir, dem diese Lippen bebten
Wir müssen uns trennen
Ruhe, Süßliebchen
So tönet denn, schäumende Wellen
Wie schnell verschwindet so Licht als Glanz
Muß es eine Trennung geben
Geliebter, wo zaudert dein irrender Fuß
Wie froh und frisch mein Sinn sich hebt
Treue Liebe dauert lange

 

zur Stücknavigation

Biografien

Christian Gerhaher besuchte Meisterkurse u. a. bei Dietrich Fischer-Dieskau und Elisabeth Schwarzkopf sowie Liedgesangsklassen an der Münchner Hochschule für Musik und Theater, an der er heute Honorarprofessor ist. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Lied- und Konzertgesang. Opernengagements führten ihn u. a. an die Oper Frankfurt, die Wiener Staatsoper, das Teatro Real in Madrid, das Royal Opera House Covent Garden in London sowie zu den Festspielen von Salzburg, Edinburgh und Luzern. Sein Repertoire umfasst Partien wie Wolfram von Eschenbach (Tannhäuser), Rodrigo (Don Carlo), Papageno (Die Zauberflöte), Gabriel von Eisenstein (Die Fledermaus) sowie die Titelpartien in Don Giovanni, Wozzeck und L’Orfeo. Partien an der Bayerischen Staatsoper 2017/18: Graf Almaviva (Le nozze di Figaro), Amfortas (Parsifal). (Stand: 2017)

 

 

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht