Infos

Komponist Leos Janácek

Donnerstag, 31. Mai 2001
19.30 Uhr – 22.00 Uhr
Nationaltheater

Dauer ca. 2 Stunden 30 Minuten · 1. + 2. Akt (ca. 19.30 - 20.45 Uhr) · Pause (ca. 20.45 - 21.25 Uhr) · 3. Akt (ca. 21.25 - 22.00 Uhr)

zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
Ralf Weikert

Sawelij Dikoi, ein Kaufmann
Pavlo Hunka
Boris Grigorjewitsch, sein Neffe
Peter Straka
Marfa Kaban, die "Kabanicha", eine reiche Kaufmannswitwe
Sally Burgess
Tichon Kabanow, ihr Sohn
Ulrich Reß
Katja, seine Frau
Amanda Roocroft
Wanja Kudriasch, ihr Sohn
Raymond Very
Warwara, Pflegetochter der Kabanicha
Dagmar Pecková
Kuligin, Kudriaschs Freund
Jan Zinkler
Glascha, Dienerin der Kabanicha
Helena Jungwirth
Fekluscha, Dienerin der Kabanicha
Anne Pellekoorne
zur Stücknavigation

Biografien

Pavlo Hunka arbeitete als Rechtsanwalt, bevor er ein Gesangsstudium am Royal Northern College of Music in Manchester aufnahm und seine Kenntnisse anschließend bei Maria Sandulescu vertiefte.

Seit einem Engagement am Theater Basel ist er freischaffend tätig. Er gastierte u.a. an der English National Opera in London, dem Téâtre La Monnaie in Brüssel, dem Teatro Real in Madrid und an den Opernhäusern von Paris, Lyon, Wien, Amsterdam, Berlin, Moskau und Toronto sowie bei den Festspielen von Salzburg, Edinburgh und Florenz. Sein Repertoire umfasst Partien wie Doktor (Wozzeck), Tomski (Pique Dame), Don Pizarro (Fidelio), Barak (Die Frau ohne Schatten), Alberich (Siegfried), Golaud (Pelléas et Mélisande), Schaklowityi (Chowanschtschina) und Mr. Flint (Billy Budd). Partie an der Bayerischen Staatsoper 2015/16: Schigolch (Lulu).

mehr lesen

zur Stücknavigation