Infos

Samstag, 03. Dezember 2016
19.00 Uhr
Mertingen

Aula der Antonius-von-Steichele-Schule

zur Stücknavigation

Besetzung

Solist I
Anna El-Khashem
Solist II
Joshua Owen Mills
Solist III
Milan Siljanov
Solist IV
Selene Zanetti
Solist V
Johannes Kammler
Solist VI
Niamh O’Sullivan
Solist VII
Igor Tsarkov
Pianist/-in
André Callegaro
zur Stücknavigation

Mehr dazu

Förderer des Opernstudios: 
Dr. Arnold und Emma Bahlmann, Rolf und Caroli Dienst, Vera und Volker Doppelfeld-Stiftung, Christa Fassbender, Freunde des Nationaltheaters e.V., Dr. Joachim Feldges, Oliver und Claudia Götz, Dirk und Marlene Ippen, Christine und Marco Janezic, LfA Förderbank Bayern, Ligne Roset FÜNF HÖFE, The Opera Foundation, Eugénie Rohde, Schwarz Foundation, Georg und Swantje von Werz

Programm:

Exsultate Jubilate – Anna El-Khashem

aus Le nozze di Figaro
La vendetta – Igor Tsarkov
Via resti servita, madama brillante – Anna El-Khashem, Niamh O’Sullivan
Se vuol ballare – Milan Siljanov
Cosa sento – Anna El-Khashem, Joshua Owen Mills, Johannes Kammler
Porgi amor – Selene Zanetti
Voi che sapete – Niamh O’Sullivan
Susanna, or via sortite – Selene Zanetti, Anna El-Khashem, Johannes Kammler
Hai gia vinta la causa – Johannes Kammler
Riconosci in questo amplesso – Anna El-Khashem, Niamh O’Sullivan, Joshua Owen Mills, Johannes Kammler, Milan Siljanov, Igor Tsarkov

----------PAUSE----------

aus Die Zauberflöte
Bei Männern welche Liebe fühlen – Selene Zanetti, Johannes Kammler
Dies Bildnis ist bezaubernd schön – Joshua Owen Mills
Der Vogelfänger bin ich ja – Johannes Kammler
Pa-pa-pa – Anna El-Khashem, Johannes Kammler

aus Don Giovanni
Madamina, il catalogo è questo – Igor Tsarkov
Deh, vieni alla finestra – Johannes Kammler
La ci darem la mano – Anna El-Khashem, Johannes Kammler

aus Cosí fan tutte

Prenderò quel brunettino – Selene Zanetti, Niamh O’Sullivan
Alla bella despinetta – Selene Zanetti, Niamh O’Sullivan, Anna El-Khashem, Joshua Owen Mills, Johannes Kammler, Milan Siljanov

Am Klavier: André Callegaro

zur Stücknavigation

Biografien

Anna El-Khashem studierte am Staatlichen Konservatorium in St. Petersburg und nahm an mehreren Meisterklassen teil. Sie gewann diverse Preise und Auszeichnungen, u. a. den Sergei-Leiferkus-Gesangswettbewerb und 2018 am Mozarteum Salzburg den 1. Preis des Mozartwettbewerbs. Zudem wurde sie vom Magazin Opernwelt als Nachwuchssängerin des Jahres 2018 ausgezeichnet. Zu ihrem Repertoire gehört u. a. Louisa in Sergej Prokofiews Verlobung im Kloster. Weitere Auftritte führten sie u. a. an die St. Petersburger Philharmonie und die Große Konzerthalle im Staatlichen Konservatorium in Moskau. Sie erhielt Stipendien des Russischen Ministeriums für Kultur und der Stiftung Elena Obraztsova. Seit der Spielzeit 2016/17 ist sie Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper. Partien hier 2018/19: u. a. Barbarina (Le nozze di Figaro), Taumännchen (Hänsel und Gretel), Esmeralda (Die verkaufte Braut), Coryphee (Alceste), Parascha (Mavra).

zur Stücknavigation