Infos

Komponist Wolfgang Amadeus Mozart

Dienstag, 14. Mai 2002
20.00 Uhr – 22.50 Uhr
Nationaltheater

Dauer ca. 2 Stunden 50 Minuten · 1. Akt (ca. 20.00 - 21.05 Uhr) · Pause (ca. 21.05 - 21.40 Uhr) · 2. Akt (ca. 21.40 - 22.50 Uhr)

zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
Ivor Bolton
Inszenierung
Martin Duncan
Bühne, Kostüme und Bildregie
Ultz
Licht
Stan Pressner
Chöre
Andrés Máspero

Tito Vespiano
Philip Langridge
Vitellia
Hillevi Martinpelto
Servilia
Rebecca Evans
Sesto
Vesselina Kasarova
Annio
Paula Rasmussen
Publio
Andrea Concetti
zur Stücknavigation

Biografien

Ivor Bolton studierte am Royal College of Music und am National Opera Studio in London. Anschließend war er musikalischer Leiter der English Touring Opera, der Glyndebourne Touring Opera und des Scottish Chamber Orchestra. Derzeit ist er musikalischer Leiter des Dresdner Festspielorchesters, seit 2015 außerdem des Teatro Real in Madrid und seit 2016 Chefdirigent des Sinfonieorchesters Basel. Regelmäßig ist er zu Gast beim Maggio Musicale Fiorentino und an der Opéra national de Paris. Weitere Opernengagements führten ihn u. a. an das Royal Opera House Covent Garden und die English National Opera in London sowie nach Bologna, Brüssel, Amsterdam, Lissabon, Sydney, Berlin, Hamburg und Genua. Von 2004 bis 2016 war er Chefdirigent des Mozarteum-Orchesters Salzburg, dem er nunmehr als Ehrendirigent verbunden ist. Dirigate an der Bayerischen Staatsoper 2020/21: Die Entführung aus dem Serail, Le nozze di Figaro. (Stand: 2021)

zur Stücknavigation