Infos

Montag, 23. November 2020
20.15 Uhr
Nationaltheater

Diese Veranstaltung ist kostenlos verfügbar.

Diese Vorstellung wird im Rahmen von Staatsoper.TV live im Internet übertragen.

zur Stücknavigation

Termine & Karten

zur Stücknavigation

Besetzung

Solistinnen
Eliza Boom, Sarah Gilford, Juliana Zara, Yajie Zhang
Solisten
Andres Agudelo, Andrew Hamilton, James Ley, Theodore Platt, Christian Valle, George Vîrban
Pianisten
Ewa Danilewska, Michael Pandya
zur Stücknavigation

Mehr dazu

PROGRAMM

W. A. Mozart
Aus La clemenza di Tito
     Come ti piace imponi (Eliza Boom, Yajie Zhang)
     Se all´impero (James Ley)
     Vengo… aspettate… Sesto! (Eliza Boom, Yajie Zhang, Christian Valle)
     S’ altro che lacrime (Sarah Gilford)
     Tu, è ver, m´assolvi (Eliza Boom, Juliana Zara, Sarah Gilford, Yajie Zhang, James Ley, Christian Valle)
Am Klavier: Michael Pandya

Ch. Gounod
Aus Faust
     Faites- lui mes aveux (Yajie Zhang)
     Prenez mon bras (Sarah Gilford, Yajie Zhang, Andres Agudelo, Christian Valle)
     Il se fait tard (Sarah Gilford, Andres Agudelo)
Am Klavier: Ewa Danilewska

G. Donizetti
Aus Don Pasquale
     Udite… Bella siccome un angelo (Theodore Platt, Christian Valle)
     Ah! Un foco insolito (Christian Valle)
     Prender moglie! (George Vîrban, Christian Valle)
     Pronta io son (Juliana Zara, Theodore Platt)
Am Klavier: Ewa Danilewska

J. Strauss
Aus Die Fledermaus
     Komm mit mir zum Souper (James Ley, Andrew Hamilton)
     Klänge der Heimat (Eliza Boom)
     Im Feuerstrom der Reben (Juliana Zara, Yajie Zhang, James Ley)
     Brüderlein und Schwesterlein (Andrew Hamilton + alle)
Am Klavier: Michael Pandya

 

zur Stücknavigation

Biografien

Eliza Boom, geboren in Hamilton/ Neuseeland, erhielt ihre Gesangsausbildung am Vision College bei Ian Campbell sowie an der University of Waikato bei Dame Malvina Major. Zwischen 2013 und 2017 nahm sie an diversen Opera School Programmen teil. Im Jahr 2017 war sie die Gewinnerin des Christchurch Aria Competition. Ebenfalls den ersten Platz erlangte sie beim Royal Northern College of Music Frederic Cox Award, wie auch beim Les Azuriales International Singing Competition. Ihr Repertoire umfasst neben Micäela (Carmen), Norina (Don Pasquale), Gertrud (Hänsel und Gretel) u. a. auch Mimì (La bohème) und Donna Anna (Don Giovanni). Ab der Spielzeit 2020/21 ist sie Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper. (Stand: 2020)

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht