Infos

Montag, 21. Dezember 2020
20.15 Uhr – 21.00 Uhr
Nationaltheater

Dauer ca. 0 Stunden 45 Minuten

kostenlos

Diese Vorstellung wird im Rahmen von Staatsoper.TV live im Internet übertragen.

zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
Antonello Manacorda

Sopran
Ailyn Pérez
Mezzosopran
Tara Erraught
Alt
Okka von der Damerau
Tenor
Benjamin Bernheim
Bariton
Etienne Dupuis
Harfe
Gaël Gandino
Orgel
Michael Hartmann
  • Bayerisches Staatsorchester
  • Chor der Bayerischen Staatsoper
zur Stücknavigation

Mehr dazu

PROGRAMM

Camille Saint-Saëns
Oratorio de Noël
     Nr. 1 Prélude (dans le style de Seb. Bach)
     Nr. 2 Récit et Chœur „Et pastores erant/Gloria in altissimis Deo“
     Nr. 3 Air „Expectans, expectavi Dominum“
     Nr. 4 Air et Chœur „Domine, ego credidi/Qui in hunc mundum venisti“
     Nr. 5 Duo „Benedictus, qui venit in nomine Domini“
     Nr. 6 Chœur „Quare fremuerunt gentes“
     Nr. 7 Trio „Tecum principium“
     Nr. 8 Quatuor „Alleluia“
     Nr. 9 Quintette et Chœur „Consurge, Filia Sion“
     Nr. 10 Chœur „Tollite hostias“

 

zur Stücknavigation

Biografien

Antonello Manacorda ist seit 2010 Chefdirigent der Kammerakademie Potsdam und war von 2011 bis 2018 in gleicher Position beim Het Gelders Orkest in Arnhem engagiert. Er dirigierte u. a. das hr-Sinfonieorchester, das BBC Philharmonic Orchestra, das Sydney Symphony Orchestra, die Hamburger Symphoniker und die Staatskapelle Weimar. Zudem war er zu Gast bei den Festivals in Aldeburgh und Glyndebourne. Von 2003 bis 2006 war er künstlerischer Leiter der Kammermusik bei der Académie Européenne de Musique du Festival d’Aix en Provence. Gastengagements führten ihn u. a. an die Oper Frankfurt, das Théâtre La Monnaie, das Royal Opera House Covent Garden in London, die Wiener Staatsoper, die Komische Oper Berlin und die Metropolitan Opera in New York. Er war langjähriger Konzertmeister und Gründungsmitglied des Mahler Chamber Orchestras. (Stand: 2020)

zur Stücknavigation