Infos

Konzert des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper und der Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters

Dienstag, 11. April 2017
19.00 Uhr
Allerheiligen Hofkirche

Preise € 32 / 27 / 24 / 19

  • Mit freundlicher Unterstützung der

zur Stücknavigation

Besetzung

Musikalische Leitung
André Callegaro

Solist I
Paula Iancic
Solist II
Alyona Abramowa
Solist III
Niamh O’Sullivan
Solist IV
Joshua Owen Mills
Solist V
Galeano Salas
Solist VI
Johannes Kammler
Solist VII
Milan Siljanov
Solist VIII
Igor Tsarkov

Opernstudio der Bayerischen Staatsoper

Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters

Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters
Sprecherin
Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler

zur Stücknavigation

Mehr dazu

Förderer des Opernstudios: 

Dr. Arnold und Emma Bahlmann, DIBAG Industriebau AG, Rolf und Caroli Dienst, Vera und Volker Doppelfeld-Stiftung, Dr. Dierk und Veronika Ernst, Christa Fassbender, Dr. Joachim Feldges, Freunde des Nationaltheaters e.V., Oliver und Claudia Götz, Stefan und Maria Holzhey, Dirk und Marlene Ippen, Christine und Marco Janezic, Dr. Hans-Dieter Koch und Silvie Katalin Varga, Christof Lamberts, LfA Förderbank Bayern, Ligne Roset FÜNF HÖFE, Christiane Link,  A+O Rogowski, Eugénie Rohde, Schwarz Foundation, Georg und Swantje von Werz, Oliver und Kaori Zipse

Carl Loewe: Das Sühnopfer des neuen Bundes, Passions-Oratorium

zur Stücknavigation

Biografien

André Callegaro, geboren in São Paulo/Brasilien, trat als Jungstudent in die Musikakademie Kassel ein, bevor er das Studium Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar abschloss. Er ist mehrfacher Preisträger von Jugend musiziert, Gewinner des Sonderpreises für herausragende Liedbegleitung beim internationalen Brahmswettbewerb 2014 in Pörtschach/Österreich und des Franz-Liszt-Preises 2015. Als Dirigent und Korrepetitor begleitete er 2015 die Produktion Madama Butterfly an der Oper Leipzig und 2016 die Kinderproduktion von Der fliegende Holländer bei den Bayreuther Festspielen. Er ist Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes und der Friedrich-Ebert-Stiftung. Seit der Spielzeit 2016/17 ist er Pianist des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper. (Stand: 2018)

zur Stücknavigation