Infos

Jeweils zwei Sänger des Opernstudios stellen sich vor

Freitag, 27. Oktober 2017
19.30 Uhr
Künstlerhaus

Junges Publikum

Ermäßigung für Schüler, Studierende und Azubis: € 10,- (nur am Schalter)

zur Stücknavigation

Termine & Karten

zur Stücknavigation

Besetzung

Solist
Selene Zanetti
Solist
Long Long

Besetzung für alle Termine

zur Stücknavigation

Mehr dazu

Förderer des Opernstudios:
Dr. Arnold und Emma Bahlmann, Rolf und Caroli Dienst, Vera und Volker Doppelfeld-Stiftung, Christa Fassbender, Freunde des Nationaltheaters e.V., Dr. Joachim Feldges, Oliver und Claudia Götz, Dirk und Marlene Ippen, Christine und Marco Janezic, LfA Förderbank Bayern, Ligne Roset FÜNF HÖFE, The Opera Foundation, Eugénie Rohde, Schwarz Foundation, Georg und Swantje von Werz

Selene Zanetti

Johannes Brahms (1833-1897)
Liebe und Frühling, op. 3 Nr. 3
Die Mainacht, op. 43 Nr. 2
Geheimnis, op. 71 Nr. 3
Immer leiser wird mein Schlummer, op. 105 Nr. 2
Von ewiger Liebe, op. 43 Nr. 1


Arnold Schönberg
(1874-1951)
Vier Lieder, op. 2:
Erwartung
Schenk mir deinen goldenen Kamm
Erhebung
Waldsonne


Richard Strauss (1864-1949)
Caecilie, op. 27 Nr. 2

 

- Pause -

Long Long

Robert Schumann (1810–1856)
Erstes Grün, op. 35 Nr. 4 
Frühlingsnacht, op. 39 Nr. 12

Francesco Paolo Tosti  (1846–1916)
IdealeAus Quattro canzoni d’Amaranta, Nr. 2
L’alba sepàra

Ernesto de Curtis (1875–1937)
Tu ca nun chiagne  

Luo Bin Wang (1913–1996)
在那遙遠的地方 (An einem weit entfernten Märchenort)  

Giacomo Puccini (1858-1924)
Aus Le Villi      
„Torna ai felici di“  

Giuseppe Verdi (1813-1901)
Aus I Lombardi alla prima crociata
„La mia letizia infondere“
Aus Macbeth
„Ah, la paterna mano“

Am Klavier: André Callegaro

zur Stücknavigation

Biografien

Selene Zanetti studierte Gesang in Vicenza und belegte die Meisterklasse am Musikinstitut in Modena. Sie gewann zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter die International Singing Competition New Voices for Opera Gaetano Fraschini und den Preis der Francisco Viñas International Singing Competition. Erste Erfahrungen sammelte sie in der Titelrolle in Suor Angelica am Teatro Comunale in Cagli und in Produktionen von La traviata und Rigoletto im Rahmen des XII. Festivals Maria Callas in Sirmione. Seit der Spielzeit 2016/17 ist sie Stipendiatin der Stiftung Vera und Volker Doppelfeld für Wissenschaft und Kultur und Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper. (Stand: 2017)

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht