Infos

Nach einem Text von Leigh Sauerwein (für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren)

Komponist Pascal Dusapin

Samstag, 19. Dezember 2020
14.30 Uhr
Parkettgarderobe, Nationaltheater

Alle Hinweise zu Ihrem Besuch finden Sie hier.

Der Direktverkauf zu dieser Vorstellung muss verschoben werden und startet erst, sobald Klarheit über die Verordnungen für Theater im Dezember besteht. Dies ist aktuell nicht vor Ende November zu erwarten.

ausverkauft

  • Mit freundlicher Unterstützung des Inner Circle der Bayerischen Staatsoper

zur Stücknavigation

Termine & Karten

zur Stücknavigation

Besetzung

Puppenspieler
Lorenz Seib
Klarinette
Martina Beck-Stegemann
Hackbrett
Komalé Akakpo
Gitarre
Stefanie Böhm
Violine
Johanna Beisinghoff
Violoncello
Clemens Müllner

Besetzung für alle Termine

zur Stücknavigation

Mehr dazu

Mit diesem besonderen Veranstaltungsformat wendet sich die Staatsoper an die jüngsten Zuschauer im Alter von 4 bis 7 Jahren: In der Parkett-Garderobe des Nationaltheaters, auf Sitzkissen und in unmittelbarer Nähe zu den Musikern und Erzählern hören und sehen die Kinder, wie Geschichten in Musik, Gesang und Worten erzählt werden.

Momo liebt es über alles, zwischen dem Zirkuswagen hin und her zu laufen und von einem auf den anderen zu springen. Am liebsten schaut Momo der Akrobatin Bettina zu, während sie übt. Momos Großvater ist ein berühmter Clown, er nennt sich „der große Hubertus“. Oft sagt er: „Momo, du weißt, eines Tages werde ich zu alt sein und du wirst meinen Platz einnehmen. Du wirst ein großer Clown sein.“ Aber Momo ist sich nicht sicher, ob er ein großer Clown werden will.

Ein Figurenspieler und fünf Musiker verwandeln die Parkettgarderobe in eine Zirkusmanege und erzählen, wie es Momo schließlich schafft, seinen großen Traum zu verwirklichen.

 

zur Stücknavigation

Biografien

Martina Beck-Stegemann, geboren in Stetten am kalten Markt, studierte Klarinette bei Hermann Haege in Freiburg (dazu Theologie und Schulmusik) und bei Norbert Kaiser in Stuttgart. Sie war Praktikantin bei der Neuen Philharmonie Westfalen und im Gürzenich-Orchester Köln, bevor sie von 2004 bis 2008 im Frankfurter Opern- und Museumsorchester engagiert war. Seit 2008 ist sie als Bassklarinettistin Mitglied des Bayerischen Staatsorchesters und unterrichtet seit 2009 Bassklarinette an der Musikhochschule Detmold. (Stand: 2018)

zur Stücknavigation

Zurück zur Übersicht