STAATSOPER.TV: Oper und Ballett weltweit, live und kostenlos

Mit STAATSOPER.TV bietet die Bayerische Staatsoper Zuschauern in der ganzen Welt bereits in der siebten Saison ausgewählte Vorstellungen als kostenlose Live-Streams im Internet an. Den Anfang macht Generalmusikdirektor Kirill Petrenko mit der Neuproduktion von Giuseppe Verdis Otello mit Jonas Kaufmann in der Titelpartie und Anja Harteros als Desdemona. Auch die zweite Neuproduktion unter der Leitung des Generalmusikdirektors steht auf dem Stream-Programm: Richard Strauss‘ Salome. Diese Vorstellung wird auch im Rahmen von Oper für alle auf den Max-Joseph-Platz übertragen.

Bis zu den Festspielen 2019 können Sie alle Neuproduktionen im Nationaltheater in voller Länge, kostenlos und in erstklassiger Ton- und Bildqualität auf PC, Tablet oder Smart-TV sehen – darunter auch George Balanchines Jewels mit den Solisten und dem Ensemble des Bayerischen Staatsballetts.

Medienpartner:

 

Keinen Live-Stream verpassen! Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.


Die Live-Streams der Saison 2018/19

2. Dezember 2018: „Otello“

Giuseppe Verdi
Otello
So, 2. Dezember 2018, 19.00 Uhr
Musikalische Leitung: Kirill Petrenko
Inszenierung: Amélie Niermeyer
Mit Jonas Kaufmann (Otello), Anja Harteros (Desdemona), Gerald Finley (Iago)
► Termin speichern

24 Stunden Video-on-demand
Diese Vorstellung wird vom 3. Dezember, 12.00 Uhr bis 4. Dezember, 11.59 Uhr auch als Video-on-demand zur Verfügung stehen.

 

Nach oben

6. Januar 2019: „Die verkaufte Braut“

Bedřich Smetana
Die verkaufte Braut
So, 6. Januar 2019, 18.00 Uhr
Musikalische Leitung: Tomáš Hanus
Inszenierung: David Bösch
Mit Pavol Breslik (Hans), Günther Groissböck (Kezal)
► Termin speichern

Nach oben

23. Februar 2019: „Karl V.“

Ernst Krenek
Karl V.
Sa, 23. Februar 2019, 19.00 Uhr
Musikalische Leitung: Erik Nielsen
Inszenierung: Carlus Padrissa – La Fura dels Baus
Mit Bo Skovhus (Karl V.), Anne Schwanewilms (Isabella), Wolfgang Ablinger-Sperrhacke (Franz I.)
► Termin speichern

Nach oben

30. März 2019: „La fanciulla del West“

Giacomo Puccini
La fanciulla del West
Sa, 30. März 2019, 19.00 Uhr
Musikalische Leitung: James Gaffigan
Inszenierung: Andreas Dresen
Mit Anja Kampe (Minnie), Brandon Jovanovich (Dick), John Lundgren (Jack)
► Termin speichern

Nach oben

11. April 2019: „Jewels“

George Balanchine
Jewels
Do, 11. April 2019, 19.30 Uhr
Musik: Gabriel Fauré, Igor Strawinsky, Peter I. Tschaikowsky
Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts
► Termin speichern​​​​​​​

24 Stunden Video-on-demand
Diese Vorstellung wird vom 12. April, 12.00 Uhr bis 13. April, 11.59 Uhr auch als Video-on-demand zur Verfügung stehen.

Nach oben

1. Juni 2019: „Alceste“

Christoph Willibald Gluck
Alceste
Sa, 1. Juni 2019, 19.00 Uhr
Musikalische Leitung: Antonello Manacorda
Inszenierung: Sidi Larbi Cherkaoui
Mit Dorothea Röschmann (Alceste), Charles Castronovo (Admète), Michael Nagy (Le Grand-Prêtre d’Apollon / Hercule)
► Termin speichern

Nach oben

6. Juli 2019: „Salome“ – Oper für alle

Richard Strauss
Salome
Sa, 6. Juli 2019, 20.00 Uhr – Oper für alle
Musikalische Leitung: Kirill Petrenko
Inszenierung: Krzysztof Warlikowski
Mit Marlis Petersen (Salome), Wolfgang Koch (Jochanaan), Wolfgang Ablinger-Sperrhacke (Herodes), Michaela Schuster (Herodias)
► Termin speichern

24 Stunden Video-on-demand
Diese Vorstellung wird vom 7. Juli, 12.00 Uhr bis 8. Juli, 11.59 Uhr auch als Video-on-demand zur Verfügung stehen.

Nach oben

Vergangene Live-Streams

6. Oktober 2018: „Tannhäuser“

24 Stunden als Video-on-demand
Richard Wagner
Tannhäuser
Sa, 6. Oktober 2018, 0.00 Uhr
Musikalische Leitung: Kirill Petrenko
Inszenierung: Romeo Castellucci
Mit Klaus Florian Vogt (Tannhäuser), Anja Harteros (Elisabeth), Christian Gerhaher (Wolfram von Eschenbach), Elena Pankratova (Venus), Georg Zeppenfeld (Landgraf Hermann)

7. Oktober 2018: „Parsifal“

Richard Wagner
Parsifal
So, 7. Oktober 2018, 0.00 Uhr
Musikalische Leitung: Kirill Petrenko
Inszenierung: Pierre Audi
Mit Jonas Kaufmann (Parsifal), René Pape (Gurnemanz), Nina Stemme (Kundry), Christian Gerhaher (Amfortas)

Weitere Information zu STAATSOPER.TV

Was ist STAATSOPER.TV?

Von vier bis sechs Kameras im Zuschauerraum der Bayerischen Staatsoper werden auf www.staatsoper.tv die Aufführungen in die ganze Welt übertragen. Bis zu 40 Mikrofone im Orchestergraben und auf der Bühne liefern erstklassige Tonqualität. Das Videobild wird auch in dieser Spielzeit in High Definition (Full-HD) produziert. Der Stream wird in einer HD-Auflösung mit erhöhter Bandbreite angeboten, um eine noch bessere Bildqualität zu bieten. Alle Streams (ohne Untertitel, sowie mit deutschen oder englischen Untertiteln) werden in drei verschiedenen Übertragungsqualitäten (Low, High, HD) angeboten. Der Zuschauer kann zwischen diesen drei Qualitäten frei wählen und die Übertragung an seine individuell verfügbare Internetverbindung anpassen. Staatsintendant Nikolaus Bachler oder Ballettdirektor Igor Zelensky führen vor jedem Live-Stream in das Werk ein, in den Pausen gewährt die Staatsoper Einblicke in den Backstage-Bereich des Hauses. Technische Unterstützung und Rat gibt es ebenfalls unter www.staatsoper.tv.


Haben Sie Probleme mit der Übertragung? Hier finden Sie Hilfe:
Technische Hilfe für Live-Übertragungen

Nach oben