Klaus Bertisch

Klaus Bertisch studierte Anglistik, Germanistik, Kunsterziehung und Pädagogik an der Johann Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Er begann als Dramaturg an der Oper Frankfurt. Von 1987 bis 1990 arbeitete er als Dramaturg und Autor für das Siemens Kulturprogramm in München. Er war von 1990 bis 2018 Chefdramaturg an De Nationale Opera in Amsterdam. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit Willy Decker, Christof Loy und Pierre Audi. Er gastierte u. a. an den Opernhäusern in Madrid, Brüssel, Dresden, Barcelona, Moskau, Berlin, Paris sowie bei den Salzburger Festspielen und der Ruhrtriennale. Er veröffentlichte verschiedene Publikationen, so etwa die erste deutschsprachige Biographie über den niederländischen Komponisten Leo Smit. Inzwischen arbeitet er außerdem als Regisseur und inszenierte u. a. Die lustige Witwe, Schostakowitschs Die Spieler und Georg Kreislers Heute Abend: Lola Blau. (Stand: 2024)