Lise Davidsen

Lise Davidsen studierte an der Grieg Academy in Bergen und der Königlichen Opernakademie in Kopenhagen. 2015 gewann sie sowohl den Operalia-Gesangswettbewerb in London als auch den Queen Sonja International Music Competition in Oslo. Seitdem war sie an Häusern wie der Metropolitan Opera in New York, dem Royal Opera House Covent Garden in London, der Wiener Staatsoper, der Oper Zürich sowie bei den Festspielen in Bayreuth, Aix-en-Provence und Glyndebourne und bei den BBC Proms zu erleben. In den letzten Jahren erfolgten zahlreiche Rollendebüts, u. a. als Leonore (Fidelio), Elisabeth (Tannhäuser), Ellen Orford (Peter Grimes), Lisa (Pique Dame), in der Titelpartie in Jenufa sowie zuletzt als Sieglinde (Die Walküre) an der Deutschen Oper Berlin.  (Stand: 2021)