Sebastian Huber

Sebastian Huber, geboren 1964 in Freiburg/Breisgau, begann seine Karriere als Dramaturg am Residenztheater in München, er arbeitete anschließend in Graz, am Thalia Theater in Hamburg und am Staatstheater Stuttgart, bevor er 2002 an das Burgtheater in Wien wechselte, wo er bis heute tätig ist. In den Jahren 2005 und 2006 war er dramaturgischer Berater von Martin Kušej als Schauspieldirektor der Salzburger Festspiele. Neben zahlreichen Schauspielarbeiten verbindet ihn mit Kušej auch die Arbeit an verschiedenen Musiktheaterproduktionen wie Don Giovanni bei den Salzburger Festspielen sowie Die Zauberflöte und Robert Schumanns Genoveva am Opernhaus Zürich. Er hatte Lehraufträge an der Universität Hamburg und der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart inne und war als Co-Kurator bei Ausstellungen im Grazer Kunstverein und der Expo 2000 in Hannover tätig. (Stand: 2022)