Christian Oldenburg

Christian Oldenburg, geboren in Husum an der Nordsee, absolvierte seine klassische Tanzausbildung in Kiel und Hamburg und studierte Gesang an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin bei Renate Faltin und Julia Varady. Engagements führten ihn bereits an das Theater Lüneburg, die Opéra National de Lyon, an das Monnaie in Brüssel, die Semperoper Dresden, die Berliner Staatsoper, das Teatro alla Scala in Mailand, die Berliner Philharmonie, das Konzerthaus Berlin, das Leipziger Gewandhaus und das Festspielhaus Hellerau. Zu seinem Repertoire gehören Partien wie Hans Scholl (Udo Zimmermanns Die weiße Rose), Albert (Jules Massenets Werther), Papageno (Die Zauberflöte), Falke (Die Fledermaus), die Titelpartie von Hans im Glück. Außerdem war als Finocchio in der Uraufführung von Salvatore Sciarrinos Ti vedo, to sento, mi perdo zu erleben. In der Spielzeit 2021/22 gibt er als Der Hausofmeister in der Neuproduktion von Capriccio sein Debüt an der Bayerischen Staatsoper. (Stand: 2022)