Xenia Puskarz Thomas

Xenia Puskarz Thomas, geboren in Australien, studierte mit Auszeichnung an der Queensland Conservatorium of Music Griffith University und an der Juilliard School in New York. Zudem war sie Teilnehmerin des Young Artist Programme der Opera Queensland. Sie erhielt außerdem Förderungen durch den Melba Opera Trust und durch die Opera Foundation for Young Australians in Form der Lady Fairfax New York Scholarship. Zu ihrem Repertoire gehören die Partien Ramiro (La finta giardiniera) und Das Kind in L’Enfant et les Sortilèges. Weiter war sie als Cherubino (Le nozze di Figaro) an der Opera Queensland und als Dorabella (Così fan tutte) an der Brisbane City Opera zu erleben. 2022/23 und 2023/24 ist sie Mitglied im Opernstudio der Bayerischen Staatsoper. Partien in der Spielzeit 2023/24 u. a.: Flora (La traviata), Mercédès (Carmen), Puck (Max und die Superheld:innen), 2. Dame (Die Zauberflöte) und Servia in der Opernstudio-Neuproduktion Lucrezia. 2024/25 kehrt sie als Gastsängerin für Die tote Stadt, Die Passagierin und Das schlaue Füchslein zurück. (Stand: 2024)

© Gabriel Rollinson