Michaela Schuster

Michaela Schuster, geboren in Fürth, studierte Gesang am Mozarteum Salzburg sowie an der Hochschule der Künste in Berlin. Gastspiele führten sie an die Opernhäuser u. a. in Mailand, London, Paris, Wien, Berlin, Dresden, Hamburg, Barcelona, New York und Chicago sowie zu den Salzburger Festspielen. Zu ihrem Repertoire gehören Partien wie Ortrud (Lohengrin), Fricka (DasRheingold /Die Walküre), Waltraute (Götterdämmerung), Die Amme (Die Frau ohne Schatten) undHerodias (Salome), die sie alle auch an der Bayerischen Staatsoper sang, des weiteren Kundry (Parsifal), Klytämnestra (Elektra), Clairon (Capriccio), Marie (Wozzeck) sowie Amneris (Aida). Als Konzertsängerin trat sie u. a. in der Berliner Philharmonie und im Concertgebouw Amsterdam auf. (Stand: 2023)