Tareq Nazmi

Tareq Nazmi, geboren in Kuwait, studierte an der Hochschule für Musik und Theater München. Von 2010 bis 2012 war er Mitglied im Opernstudio der Bayerischen Staatsoper, anschließend bis 2016 Ensemblemitglied und sang hier u. a. Silvano (La Calisto), Masetto (Don Giovanni), Zuniga (Carmen), Truffaldin (Ariadne auf Naxos) und Publio (La clemenza di Tito). Sein Repertoire umfasst Partien wie Philipp II. (Don Carlo), Banco (Macbeth), Papst Clemens VII (Benvenuto Cellini) und Bottom (A Midsummer Night’s Dream). Gastengagements führten ihn u. a. an die Oper Köln, das Theater an der Wien, die Komische Oper Berlin, die Vlaamse Opera in Antwerpen, zum Grafenegg Festival und zu den Salzburger Festspielen. 2019 sang er die Basspartie in Giuseppe Verdis Messa da Requiem mit MusicAeterna unter Teodor Currentzis. (Stand: 2021)