Ivan Repušić

Ivan Repušić studierte an der Musikakademie in Zagreb bei Igor Gjadrov und Vjekoslav Šutej und setzte seine Ausbildung als Assistent von Kazushi Ono und Donald Runnicles fort. Er ist seit 2005 Chefdirigent des Kammerorchester Zadar, seit 2014 1. Gastdirigent an der Deutschen Oper Berlin sowie seit 2017 Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters. Außerdem war er der 1. Kapellmeister und später auch der Generalmusikdirektor an der Niedersächsischen Staatsoper in Hannover. Gastengagements führten ihn an die Staatsoper Hamburg, die Komische Oper Berlin, die Semperoper Dresden, die Berliner Staatsoper Unter den Linden, ans New National Theatre in Tokio und ans Kroatische Nationaltheater in Split sowie zum Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, zu den Wiener Symphonikern, dem Norwegian National Opera Orchestra, dem Prague Symphony Orchestra und dem Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi. An der Bayerischen Staatsoper gibt er in der Spielzeit 2022/23 sein Debüt am Pult von Un ballo in maschera. (Stand: 2022)