Jürgen Rose

Jürgen Rose, geboren in Bernburg/Saale, studierte an der Berliner Akademie der Bildenden Künste. Von 1961 bis 2001 war er als Bühnen- und Kostümbildner an den Münchner Kammerspielen tätig. Außerdem arbeitete er eng mit den Choreographen John Cranko und John Neumeier zusammen. Von 1970 an entwarf er Opern- und Ballettausstattungen in Hamburg, Stuttgart, Berlin, Wien, London, Paris, Mailand und New York sowie bei den Festspielen in Bayreuth und Salzburg. Von 1973 bis 2000 unterrichte er als Professor für Bühnenbild an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Seit 1996 hat er auch als Regisseur eigene Operninszenierungen erarbeitet. An der Bayerischen Staatsoper inszenierte er Werther, Norma, Don Carlo und Das schlaue Füchslein. Bühnen- und Kostümbilder gestaltete er hier u. a. für Le nozze di Figaro, Così fan tutte und Die Zauberflöte. 2015 wurde eine Auswahl aus seinem Gesamtwerk in einer Doppelausstellung des Deutschen Theatermuseums und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste präsentiert. Jüngst hat er fürs Stuttgarter Ballett die Produktion Mayerling (Choreografie: Kenneth MacMillan) neu ausgestattet und das Bühnenbild und die Kostüme für Edward Clugs Neuchoreographie von Der Nussknacker entwickelt. (Stand: 2023)