Ann-Katrin Naidu

Ann-Katrin Naidu absolvierte ihre Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in ihrer Heimatstadt Stuttgart. Schon während des Studiums sang sie an der Württembergischen Staatsoper und anschließend im Festengagement an den Opernhäusern von Saarbrücken, Mannheim und München, wo sie in großen Mezzopartien wie Carmen, Charlotte, Mignon, Sextus, Santuzza oder Johanna von Orleans zu erleben war. An der Staatsoper Dresden debütierte sie als Clairon in Capriccio von Strauss, zudem gastierte sie u. a. in Japan, Südafrika, Israel und in den USA. Seit 1996 ist sie Ensemblemitglied des Gärtnerplatztheaters in München. 2019 wurde sie zur »Bayerischen Kammersängerin« ernannt. An der Bayerischen Staatsoper war sie bereits als Wellgunde und Waltraute (Der Ring des Nibelungen), Meg Page (Falstaff), Flora (La traviata) und Mrs. Herring (Albert Herring) zu erleben. In der Spielzeit 2022/23 ist sie als Lehrerin / Busfahrerin / ältere Frau / Bademeisterin in der Neuproduktion von Spring doch zu Gast. (Stand: 2023)