Die Bayerische Staatsoper bedankt sich bei allen Sponsor:innen und Partner:innen für die großzügige Unterstützung. Das langjährige, aktive Engagement bietet nicht nur finanzielle Sicherheit, sondern fördert auch eine tiefe Verbundenheit. Ihre Loyalität bestärkt uns in unserem Handeln.

Dank an unseren globalen Partner

Die Bayerische Staatsoper freut sich, diese inspirierende und kreative Partnerschaft auszubauen und mit BMW als Global Partner weitere innovative Wege zu finden, Kunst und Musik in unserer Gesellschaft zu verankern.

Liebe Gäste der Oper,

seit einem halben Jahrhundert hat das kulturelle Engagement der BMW Group weltweit Bestand. Dabei liegt unser Fokus auf Interaktion und gegenseitigem Wissenstransfer. Die oberste Maxime in all unseren Partnerschaften ist die kreative Freiheit, die wir als unerlässlich erachten. Im Selbstverständnis der BMW Group sind unsere Kooperationen in Kunst und Kultur essentieller Bestandteil sozialer Nachhaltigkeit – gestern, heute und in Zukunft. Gemeinsam erreichen und bewegen wir die Menschen seit jeher. Dabei freut es mich besonders, dass im fünfzigsten Jahr unseres globalen Kulturengagements auch unsere Partnerschaft mit der Bayerischen Staatsoper ein Jubiläum feiert. Bereits seit 25 Jahren ermöglichen wir inspirierende Erlebnisse in der Oper und bei den Festspielen. Mit Oper für alle machen wir den Konzertsaal zudem öffentlich zugänglich und nehmen so die Hemmschwelle vor der Hochkultur.

Ich wünsche Ihnen eine wunderbare Zeit in und mit der Bayerischen Staatsoper!

Mit großem Dank
Ihre Ilka Horstmeier
Mitglied des Vorstands der BMW AG
 

DANK AN UNSERE PROJEKTPARTNER:INNEN

Die Bayerische Staatsoper bedankt sich bei allen Projekt-Partner:innen für die großzügige finanzielle und ideelle Unterstützung.

DANK AN KARIN UND PROF. DR. H.C. ROLAND BERGER

Professor Roland Berger und seine Frau Karin Berger sind seit 2002 Mitglieder des Premium Circle. Seit 2009 unterstützt das Ehepaar Berger die Bayerische Staatsoper als Avantgarde-Partner und ermöglicht somit zahlreiche Uraufführungen und Auftragswerke sowie Opern des 20. Jahrhunderts.

DANK AN JULIA FROHWITTER – BOTSCHAFTERIN DES BAYERISCHEN STAATSORCHESTERS

Neben Ihrem Engagement im Premium Circle und als Projektpartnerin ist Julia Frohwitter seit der Spielzeit 2019/20 auch Botschafterin des Bayerischen Staatsorchesters. Mit Ihrer individuellen Förderung ermöglicht sie zahlreiche Sonderprojekte. Als Repräsentantin des Bayerischen Staatsorchesters ist Julia Frohwitter nicht nur in München bei jedem Konzert dabei, sondern reist mit dem Bayerischen Staatsorchester auch zu Gastspielen. Als Botschafterin ist es ihr besonders wichtig darauf aufmerksam zu machen, welch große Bedeutung das Bayerische Staatsorchester, das die Basis jeder Opernvorstellung und jedes Ballettabends darstellt, an den sagenumwobenen Vorstellungsabenden im Nationaltheater hat.

DANK AN DIE HYPOVEREINSBANK – MEMBER OF UNICREDIT

Die HypoVereinsbank ist Teil der UniCredit, einer einfachen und erfolgreichen paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Sie übernimmt soziale und gesellschaftliche Verantwortung durch die Förderung von Musik und bildender Kunst, Integrationsprojekten und sozialem Mitarbeiter:innenengagement. Mit Social Impact Banking erweiterte die HypoVereinsbank 2019 ihr gesellschaftliches Engagement in Deutschland über bestehende kulturelle und soziale Engagements, Sponsoring oder Spenden hinaus.

Ihr Ziel, Kunst und Kultur einer Vielzahl von Menschen zugänglich zu machen, erreicht die HypoVereinsbank mit einem hochwertigen Kulturengagement in Kooperation mit Partnern wie der Bayerischen Staatsoper: Seit 2002 veranstaltet die Bank gemeinsam mit der Bayerischen Staatsoper die UniCredit Festspiel-Nacht, dessen kulturelles Angebot auch ein Publikum begeistert, das sich nicht zu den klassischen Opern-Fans zählt. Jedes Jahr erfreuen sich rund 15.000 begeisterte Besucher:innen eine Nacht lang an dem vielseitigen und eintrittsfreien Kulturgenuss in der Münchner Innenstadt.

Darüber hinaus unterstützt die HypoVereinsbank als Partner der Festspiel-Werkstatt besonders junge Künstler:innen und Choreograph:innen, die in diesem Rahmen ihre Stücke präsentieren können. Auch der jährliche Charity Opernabend zugunsten des Kinder- und Jugendprogramms wird gemeinsam von HypoVereinsbank und Bayerischer Staatsoper organisiert.

 

DANK AN DIE RH UNTERNEHMENSGRUPPE – NICKY UND ROBERT HÜBNER

Die RH Unternehmensgruppe ist ein seit 1956 inhabergeführtes Familienunternehmen, das sich auf die Projektentwicklung und Verwaltung von Bürogebäuden, Hotels, Fachmarktzentren sowie Wohn- und Geschäftshäusern spezialisiert hat. Seit 1995 leitet Robert Hübner das Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter in dritter Generation.

Als Mitglied im Premium Circle unterstützte der Unternehmer die Bayerische Staatsoper bereits seit 2014. Mit der Spielzeit 2019/20 erweiterte die RH Unternehmensgruppe ihr Engagement und sorgt im Rahmen der Excellence Partnerschaft maßgeblich dafür, dass der hohe Qualitätsanspruch der Bayerischen Staatsoper auch in Zukunft vor allem durch hochkarätige Besetzungen sichergestellt werden kann.

DANK AN DIE SIEMENS AG

Die Siemens AG ist ein führender internationaler Technologiekonzern. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, schwerpunktmäßig in den Gebieten Industrie, Infrastruktur, Mobilität und Gesundheit, und tritt bei zahlreichen hochkarätigen Kulturveranstaltungen als Förderer und Impulsgeber in Erscheinung. Bereits seit 2007 ist Siemens beispielsweise Hauptsponsor der Hermann-Levi-Akademie (ehemals Orchesterakademie) des Bayerischen Staatsorchesters.

Einen wesentlichen Bestandteil des Förderengagements stellt das Siemens Arts Program dar, das sich mit seinen Aktivitäten für die weltweite Förderung von exzellenten Nachwuchskünstler:innen einsetzt. Dies geschieht durch eigene Nachwuchswettbewerbe (z.B. Siemens Opera Contest) und durch die Vernetzung von Nachwuchskräften mit etablierten internationalen Kulturinstitutionen wie der Bayerischen Staatsoper. Auch die Anwendung neuer Technologien ist ein explizites Ziel des Programms. So wurden etwa klassische Werke von Peter Tschaikowski und Friedrich Gulda im immersiven 3D-Sound-Verfahren mit der Orchesterakademie aufgenommen. Dem üblichen Stereo-Verfahren werden dabei weitere Achsen der Tondarstellung hinzugefügt. Die Hörer:innen erleben die Musikaufnahmen, als befänden sie sich mitten im Orchester und können die räumliche Qualität der Klänge neu und ganzheitlich erleben.

DANK AN VAN CLEEF & ARPELS

Das 1906 am Place Vendôme in Paris gegründete Schmuckhaus Van Cleef & Arpels weihte im September 2017 seine erste Dependance in Deutschland auf Münchens Maximilianstraße ein. Als Nachbar der Bayerischen Staatsoper lag der Ausbau des Engagements im Bereich des Balletts nahe

Durch die Zusammenarbeit mit international renommierten Opernhäusern und Ballettensembles begann das Unternehmen die Ballettkunst schon vor Jahrzehnten zu fördern. Ballett ist eines der zentralen Themen von Van Cleef & Arpels, da es wie das Haus selbst das Streben nach Exzellenz mit Schönheit und Harmonie verbindet.

Seit 2018 kann sich das Bayerische Staatsballett über die Unterstützung von Van Cleef & Arpels freuen. Besonderer Dank gilt Van Cleef & Arpels für die Förderung des vielbeachteten Balletts Jewels.

Dank an unsere Fördervereine

DANK AN UNSERE CIRCLE MITGLIEDER

Die Bayerische Staatsoper bedankt sich bei allen Circle-Mitglieder für die großzügige finanzielle und ideelle Unterstützung.

Dank an unsere Medienpartner