Liparit Avetisyan

Liparit Avetisyan, geboren in Jerewan/Armenien, studierte am dortigen Konservatorium sowie am Moskauer Konservatorium. Im Anschluss an sein Debüt als Fenton (Falstaff) an der Oper Köln 2016 folgten Engagements an der Semperoper Dresden, an der Staatsoper Hamburg, an der Deutschen Oper und der Staatsoper Unter den Linden in Berlin, am Opernhaus Zürich, am Royal Opera House Covent Garden in London, am Bolschoi-Theater in Moskau sowie an der Metropolitan Opera in New York, der Seattle Opera und der Opera Australia. Zu seinem Repertoire zählen Partien wie Alfredo Germont (La traviata), Rodolfo (La bohème), Nemorino (L’elisir d’amore), Des Grieux (Massenets Manon Lescaut), Graf Almaviva (Il barbiere di Siviglia), Il Duca di Mantova (Rigoletto) sowie die Titelpartie in Faust. An der Bayerischen Staatsoper debütierte er 2019 als Alfredo Germont und singt 2024/25 erneut Alfredo Germont sowie Nemorino. (Stand: 2024)