Burak Bilgili

Burak Bilgili, aus der Türkei stammend, studierte u.a. an der Academy of Vocal Arts in Philadelphia und an der Academia Lirica Internationale in Parma. Seit seinem Debüt am Teatro alla Scala in Mailand 2002 als Don Alfonso (Lucrezia Borgia) tritt er an bedeutenden Opernbühnen weltweit auf, u.a. in New York, San Francisco, Detroit, Montréal, Toronto, Genf, Brüssel, Barcelona, Rom sowie beim Maggio Musicale Fiorentino und beim Savonlinna Opera Festival. Zu seinem Repertoire gehören neben den wichtigen Verdi-Partien seines Faches auch Pariten wie Raimondo (Lucia di Lammermoor), Giorgio (I puritani), Rodolfo (La Sonnambula), Don Alfonso (Così fan tutte), Leporello/Titelpartie in Don Giovanni, Colline/Schaunard (La bohème), Timur (Turandot), Nilakantha (Lakmé), Nourabad (Les pêcheurs de perles) und Escamillo (Carmen). Debüt an der Bayerischen Staatsoper 2010/11: Basilio (Il barbiere di Siviglia).