Eric Cutler

Eric Cutler, geboren in Adel/Iowa, absolvierte sein Gesangsstudium am Luther College in Decora/Iowa und ist Preisträger zahlreicher amerikanischer Wettbewerbe. Der Gewinner des Richard Tucker Awards 2005 machte sich zunächst als Opern- und Konzertsänger an Häusern des englischsprachigen Raumes einen Namen; inzwischen singt er als gefragter Interpret besonders des französischen und des deutschen Heldenfachs an den großen Bühnen der Welt, darunter die Metropolitan Opera New York, die Houston Grand Opera, die Lyric Opera of Chicago, das Royal Opera House Covent Garden in London, die Opéra national in Paris, das Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, die Semperoper Dresden, das Teatro La Fenice in Venedig, das Festival von Glyndebourne und die Salzburger Festspiele. Sein Repertoire reicht von den tragenden Partien Mozarts über den Belcanto (Bellini und Donizetti) bis hin zur französischen Oper. Jüngst interpretierte er die Titelpartie in Lohengrin bei den Salzburger Osterfestspielen. An der Bayerischen Staatsoper debütierte er in der Saison 2010/11 als Alfredo Germont (La traviata). (Stand: 2022)