Andrzej Filończyk

Andrzej Filończyk studierte Gesang an der Musikakademie in Breslau und an der Opernakademie des Teatr Wielki in Warschau. In der Spielzeit 2016/17 war er Mitglied des Opernstudios am Opernhaus Zürich. Er ist u. a. Preisträger des internationalen Gesangswettbewerbs Stanisław Moniuszko in Warschau. Zu seinem Repertoire gehören Partien wie Silvio (Pagliacci), Gubetta (Lucrezia Borgia), Lord Guglielmo Cecil (Maria Stuarda), Marcello (La bohème) und die Titelpartien in Il barbiere di Siviglia und Eugen Onegin. Gastengagements führten ihn u. a. an das Royal Opera House Covent Garden in London, an das Bolschoi-Theater in Moskau, an die Opéra national de Paris und im Rahmen des Young Singers Project zu den Salzburger Festspielen. An der Bayerischen Staatsoper debütierte er 2019/20 als Frank/Fritz in Die tote Stadt und singt hier 2023/24 nun zum zweiten Mal nach 2021/22 Lord Enrico Ashton in Lucia di Lammermoor. (Stand: 2024)