Robert Jindra

Robert Jindrastudierte am Prager Konservatorium Gesang und Dirigieren. Ab 2001 erarbeitete er zahlreiche Opern am dortigen Nationaltheater und übernahm dort für die Spielzeit 2013/14 die Position des Musikdirektors. Von Februar 2010 bis November 2014 war er Musikdirektor der Oper im Mährisch-Schlesischen Nationaltheater in Ostrava. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist er 1. Kapellmeister am Aalto Musiktheater und der Philharmonie Essen, wo er u. a. Aufführungen von Aribert Reimanns Medea, Tosca und Carmen sowie zahlreiche Konzerte leitete. Gastdirigate führten ihn an Opernhäuser wie die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf/Duisburg, die Den Norske Opera in Oslo und das Slowakischen Nationaltheater in Bratislava, sowie zu Festivals wie dem Prager Frühling, dem Viva musica in Bratislava und dem Leoš Janáček Festival in Ostrava. (Stand: 2021)