Angela Meade

Angela Meade gab ihr Operndebüt 2008 an der Metropolitan Opera als Elvira (Ernani) und kehrte seitdem u. a. als Margherita (Mefistofele), Norma (Anna Bolena), Leonora (Il trovatore), Alice Ford (Fallstaff) und zuletzt als Elisabetta (Roberto Devereux) zurück. Gastengagements führten sie bereits an die Oper Frankfurt, die Washington National Opera, die LA Opera, die Dallas Opera, die Cincinnati Opera, das Teatro Real in Madrid, die Deutsche Oper Berlin und die Wiener Staatsoper. Sie gewann weltweit zahlreiche Wettbewerbe, darunter den Richard Tucker Award und den Beverly Sills Artist Award der Metropolitan Opera. An der Bayerischen Staatsoper gibt sie in der Spielzeit 2022/23 ihr Debüt in der Titelpartie von Lucrezia Borgia. (Stand: 2022)