Ingo Metzmacher

Ingo Metzmacher begann seine Karriere in Frankfurt beim Ensemble Modern und am dortigen Opernhaus sowie am Théâtre Royal de La Monnaie in Brüssel. Von 1997 bis 2005 war er Generalmusikdirektor der Hamburgischen Staatsoper, danach Chefdirigent an De Nationale Opera in Amsterdam und beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, wo er ebenfalls die künstlerische Leitung innehatte; seit 2016 ist er Intendant der KunstFestSpiele Herrenhausen. Regelmäßig dirigiert er bei den Salzburger Festspielen sowie u. a. am Royal Opera House Covent Garden in London, am Teatro alla Scala in Mailand, an der Opéra national de Paris, an der Wiener und Berliner Staatsoper sowie bei den Wiener Festwochen und dem Festival in Aix-en-Provence. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. An der Bayerischen Staatsoper leitet er in der Spielzeit 2020/21 Walter Braunfels’ Die Vögel. (Stand: 2021)