Inga Nielsen

stammt aus Dänemark. Nach ihrem Studium in Wien, Stuttgart und Budapest erste Engagements in Deutschland und Österreich. Gastspiele u.a. an der Wiener Staatsoper, der Mailänder Scala, dem Royal Opera House, Covent Garden in London, den Staatsopern in München und Hamburg sowie in Berlin, Zürich, Paris, New York und Buenos Aires. 1987-89 verkörperte sie die Konstanze in Mozarts Die Entführung aus dem Serail bei den Salzburger Festspielen. Am Opernhaus Zürich debütierte sie als Agathe (Der Freischütz) und sang dort auch ihre erste Salome, die sie inzwischen u.a. in Santa Fe, Brüssel und Leipzig verkörperte. Weitere wichtige Partien nach dem Wechsel ins dramatische Fach: Leonore (Fidelio), Chrysothemis (Elektra), Katja Kabanova und Elsa (Lohengrin). Partien an der Bayerischen Staatsoper: Donna Elvira (Don Giovanni), Aspasia (Mitridate), Aithra (Die ägyptische Helena), Chrysothemis (Elektra), Elettra (Idomeneo), Salome und Leonore (Fidelio).