Johan Reuter

Johan Reuter studierte in seiner Heimatstadt Kopenhagen an der Königlichen Musikakademie und an der Akademie der Königlichen Oper. Er ist seit 1996 Ensemblemitglied der Oper von Kopenhagen und gastiert international an den großen Opernhäusern. 2006 debütierte er als Wozzeck am Royal Opera House Covent Garden in London. 2009 gastierte er als Barak (Die Frau ohne Schatten) an der Deutschen Oper Berlin, 2010 als Mandryka (Arabella) an der Wiener Staatsoper und als Jochanaan
(Salome) in London. Bei den Bayreuther Festspielen war er als Wotan (Das Rheingold) zu erleben, eine Partie, die er auch unter Vladimir Jurowski in Moskau sang sowie in München. An der Deutschen Oper Berlin übernahm er 2020 zudem Wotan in der Neuproduktion von Die Walküre. 2021 gab er sein Partiedebüt als Telramund in Lohengrin an der Wiener Staatsoper. Partien an der Bayerischen Staatsoper waren zuletzt Orest (Elektra) und Sprecher (Die Zauberflöte).