Kurt Streit

stammt aus den USA und absolvierte sein Gesangsstudium in Albuquerque (New Mexico) und Cincinnati (Ohio) u.a. bei Marilyn Tyler. 1986 wurde er Mitglied der Hamburgischen Staatsoper. 1988 zudem Mitglied der Wiener Staatsoper. Zunächst macht er sich als Mozart-, Händel-, Monteverdi und Rossini-Interpret einen Namen, singt aber inzwischen Partien wie Don José (Carmen), Adolar (Euryanthe), Enée (Les Troyens) und Laca und Stewa (Jenufa). Auftritte hatte er an allen großen Opernhäusern und Festspielen der Welt, u.a. beim Glyndebourne-Festival, bei den Festspielen in Aix-en-Provence und Salzburg sowie an den Opernhäusern in Brüssel, Leipzig, Paris, New York, London, San Francisco, Los Angeles, Madrid, Amsterdam und Mailand. Partien an der Bayerischen Staatsoper: Don Ottavio (Don Giovanni), Belmonte (Die Entführung aus dem Serail), Ernesto (Don Pasquale), Cassio (Otello), Erik (Der fliegende Holländer).