Festspielkonzert des Jugendsymphonieorchesters der Ukraine

Oksana Lyniv wird im Rahmen der Münchner Opernfestspiele mit dem von ihr gegründeten Jugendsymphonieorchester der Ukraine ein Konzert im Prinzregententheater spielen.
Auf dem Programm stehen neben Mozarts Prager Symphonie Werke der ukrainischen Komponisten Mykola Lysenko, Yevhen Stankovych, Yuri Shevchenko und Zoltan Almashi.

Die Einnahmen des Konzerts werden direkt an das Orchester weitergegeben, um das weitere Fortbestehen des Orchesters zu sichern. Sollten Sie darüber hinaus mit Ihrer Spende das Orchester unterstützen wollen: Das Bundesjugendorchester hat ein deutsches Konto eingerichtet, bei dem alle Spenden gesammelt und ohne Abzüge auf das Konto des ukrainischen Partnerorchesters überwiesen werden.

Spendenkonto: DE50 1005 0000 1060 9167 69
Stichwort: „Ukraine“

Für mehr Details können Sie die Seite des Bundesjugendorchesters besuchen: https://www.bundesjugendorchester.de/spendenaktion-ukraine

Das YsOU wurde 2016 auf Initiative von Oksana Lyniv gegründet. Es soll Musiker:innen zwischen 12 und 22 Jahren eine Ausbildung ermöglichen und eine musikalische Plattform für den Austausch zwischen den Musiker:innen bieten. Seit der Gründung ist das Orchester inernational viel gereist und mit renommierten Dirigent:innen und Solist:innen aufgetreten.