Plácido Domingo

Plácido Domingo, geboren in Madrid, studierte am Konservatorium in Mexiko-Stadt Gesang, Klavier und Dirigieren. Sein Repertoire umfasst über 100 Partien von Wolfgang Amadeus Mozarts Idomeneo über Giuseppe Verdis Otello bis hin zu Richard Wagners Siegmund (Die Walküre). Seit seinem Stimmfachwechsel zum Bariton gehören zu seinem Repertoire außerdem Partien wie Giacomo (Giovanna d’Arco) und die Titelpartien in Nabucco, Macbeth und Gianni Schicchi. An der Metropolitan Opera in New York hält er den Rekord der Season-Opening-Nights; er hat in zahlreichen Opernverfilmungen mitgewirkt und seinen eigenen Gesangswettbewerb initiiert. Auch als Dirigent arbeitet er inzwischen an den großen Opernhäusern der Welt. Er war Direktor der Washington Opera und Künstlerischer Leiter der Los Angeles Opera. An der Bayerischen Staatsoper debütierte er 1972 als Rodolfo (La bohème) und dirigierte u. a. Die Fledermaus. (Stand: 2021)