Aleksandra Landsmann

Aleksandra Landsmann absolvierte nach dem Abschluss der Musikschule im Fach Violine den Studiengang Tonmeister für Film und Fernsehen an der Fryderyk Chopin Musikuniversität in Warschau. Als Stipendiatin ging sie an die Filmuniversität Babelsberg KONRADWOLF und das Banff Center for Arts and Creativity in Kanada. Sie war verantwortlich für die Musikmontage in Dokumentarfilmen des kanadischen Regisseurs Niobe Thompson (Equus, Nomadboy) sowie für die Tonregie in zahlreichen Produktionen der Filmuniversität Lodz und Babelsberg. Aktuell arbeitet sie als Tonmeisterin und Musik-Editor für Filme und Serien.Aleksandra Landsmann absolvierte nach dem Abschluss der Musikschule im Fach Violine den Studiengang Tonmeister für Film und Fernsehen an der Fryderyk Chopin Musikuniversität in Warschau. Als Stipendiatin ging sie an die Filmuniversität Babelsberg KONRADWOLF und das Banff Center for Arts and Creativity in Kanada. Sie war verantwortlich für die Musikmontage in Dokumentarfilmen des kanadischen Regisseurs Niobe Thompson (Equus, Nomadboy) sowie für die Tonregie in zahlreichen Produktionen der Filmuniversität Lodz und Babelsberg. Aktuell arbeitet sie als Tonmeisterin und Musik-Editor für Filme und Serien.