Alexander Meier-Dörzenbach

Alexander Meier-Dörzenbach wurde an der Universität Hamburg promoviert und hat nach Studienaufenthalten in Cornell, Yale und Berkeley dort als Juniorprofessor für Amerikanistik unterrichtet und außerdem Dramaturgie an der dortigen HAW und an der Musikhochschule gelehrt. Er fungierte kurzzeitig als Chefdramaturg des Aalto-Theaters Essen und ist nun freischaffend als Musiktheaterdramaturg sowie Kunst- und Kulturlehrer an mehreren Hochschulen tätig. Seit über zwanzig Jahren arbeitet er regelmäßig fest mit Stefan Herheim für Neuinszenierungen vom Barock bis zur Moderne zusammen, so u. a. bei den Salzburger und Bayreuther Festspielen, bei den Osterfestspielen und dem Glyndebourne Festival, mehrfach in London, Amsterdam, Graz, Kopenhagen, Oslo und an den drei Berliner Opernhäusern. Er ist dramaturgisch außerdem bei den Symphonikern Hamburg und im Lausitz Festival aktiv.