François-Xavier Roth

François-Xavier Roth wurde in Paris geboren, wo er zunächst Flöte am Konservatorium studierte.


Neben seiner Tätigkeit als Flötist an der Opéra National de Paris begann er ein Dirigierstudium, in dessen Anschluss er musikalischer Assistent beim London Symphony Orchestra wurde und u.a.mit Pierre Boulez und Colin Davis zusammenarbeitete.Er dirigierte das Orchestre Philharmonique de Radio France, das Orchestre de Paris, das Finnish Radio Orchestra sowie das Ensemble Intercontemporain und trat auch als Operndirigent an Häusern wie der Komischen Oper Berlin, der Luxembourg Opera und der Opéra Comique in Paris auf.Er gastierte beim Klara Festival in Brüssel, beim Rheingau Musik Festival und an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom.Seit 2011 ist er Chefdirigent des SWR Sinfonieorchesters und Associate Guest Conductor des BBC National Orchestra of Wales.Er ist außerdem Dirigent des LSO Panufnik Young Composers Scheme, gründete 2003 das Orchester Les Siècles und gemeinsam mit dem Festival Berlioz und Les Siècles das Jeune Orchestre Européen Hector Berlioz.Im 6.Akademiekonzert der Spielzeit 2013/14 dirigiert er erstmals das Bayerische Staatsorchester.