Catharina von Bülow

Catharina von Bülow studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft sowie Musikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2019 ist sie Spielleiterin an der Bayerischen Staatsoper, wo sie unter anderem Katie Mitchell, Dmitri Tcherniakov und wiederholt Barrie Kosky und Christoph Marthaler assistierte. Zuvor war sie von 2016 bis 2018 als Musiktheaterdramaturgin am Staatstheater Darmstadt engagiert. Freie Regieassistenzen führten sie an die Oper Frankfurt, die Semperoper Dresden und die Hamburgische Staatsoper. An der Bayerischen Staatsoper war sie in den vergangenen Spielzeiten für die Inszenierung des Festspiel-Sonderkonzerts Feuer – Next Generation, des Bühnendinners 2021 und drei Ausgaben in der Reihe Die unmögliche Enzyklopädie verantwortlich. (Stand: 2023)