#BSOelektra

ELEKTRA

Komponist Richard Strauss. Libretto von Hugo von Hofmannsthal.

Tragödie in einem Aufzug (1909)

empfohlen ab 16 Jahren

In deutscher Sprache. Aufgrund des Bühnenbildes ohne Übertitel. Premiere 27.10.1997.

Dauer: ca. 1 Stunden 50 Minuten, keine Pause

Elektras Vater: ermordet. Ihre Mutter und deren Liebhaber Ägisth sind seine Mörder. Die verwahrloste Elektra will den Vatermord rächen. Sie hat das Beil für die Tat, aber nicht die Kraft. Da erscheint ihr Bruder Orest ... Blechgepanzerte Emotionen! - aufgepeitscht von einem riesigen Orchester. Hochkarätige Sänger. Umjubelte Inszenierung von Herbert Wernicke. Erschütterndes Seelendrama!

Besetzung

  • Bayerisches Staatsorchester
  • Bayerischer Staatsopernchor