UGETSU MONOGATARI

Erzählungen unter dem Regenmond Regie: Mizoguchi Kenji Buch: Kawaguchi Matsutarô, Yoda Yoshikata Japan 1953, 97 Minuten

Filmreihe in Kooperation mit der Deutsch-Japanische Gesellschaft Bayern, dem Japanzentrum der Ludwig-Maximilian-Universität und der Münchner Stadtbibliothek.

Im Bürgerkrieg des 16. Jahrhunderts streben der Töpfer Genjûrô und sein Schwager Tôbee nach Wohlstand und Ansehen. Zur Verwirklichung ihrer Ziele ziehen die beiden Männer in die Stadt, müssen aber am Ende der Reise erkennen, dass der Preis ihrer Träume zu hoch war … Dieser Film basiert auf einer Sammlung japanischer Geistergeschichten und wurde 1953 auf dem Internationalen Filmfestival von Venedig mit dem „Silbernen Löwen“ ausgezeichnet.